Yogamatten Test
Der große Yogamatten Test – Welche Yogamatte passt zu mir

Der Ultimative Yogamatten Test

Der große Yogamatten Test – Welche Yogamatte passt zu mir

Die richtige Wahl einer eigenen Yogamatte fällt besonders Yoga-Anfängern unglaublich schwer. Es gibt mittlerweile eine so große Auswahl an Yogamatten aus den verschiedensten Materialien und in verschiedenen Größen und Farben und in den unterschiedlichsten Preiskategorien, dass man schnell den Überblick verlieren kann.

Hier soll dir ein Überblick gegeben werden, worauf du beim Kauf deiner eigenen Yogamatte achten solltest, damit du die Yogamatte finden kannst, die perfekt zu deinen Bedürfnissen und Anforderungen passt.

Warum brauche ich eine eigene Yogamatte?

Natürlich kannst du, wenn du nur im Studio übst, auf die dort frei verfügbaren Yogamatten zurückgreifen, doch wenn du auch Zuhause oder auf Reisen Yoga praktizieren möchtest, benötigst du auf jeden Fall eine eigene Matte. Und auch für das Üben im Studio hat es Vorteile, seine eigene Matte mitzubringen.

Eine Yogamatte ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Zum einen kommt man bei diversen Yogastilen sehr ins Schwitzen und bei den Matten im Studio weißt du nie, wie gründlich die Matte vom Schüler vor dir gereinigt wurde. Außerdem kann Yoga sehr emotional sein und deine eigene Matte kann dir dabei Halt geben und dir Sicherheit und Geborgenheit vermitteln.

Deine eigene Matte, die perfekt zu dir passt, unterstützt dich beim Yoga in besonderem Maße, denn so kann dich nichts stören und du kannst dich voll und ganz auf deinen Körper und deinen Geist konzentrieren.

Worin liegen die Unterschiede bei Yogamatten?

Eine der wichtigsten Eigenschaften, in denen sich die Yogamatten unterscheiden, ist das Material. Dieses hat Einfluss auf die Aspekte der Rutschfestigkeit, der Schadstoffe, der Nachhaltigkeit, der Dämpfung und der Formstabilität.

Weitere Merkmale, die nicht außer Acht gelassen werden sollten, sind die Maße der Matte -also Länge, Breite und Dicke, die Reinigung bzw. Pflege, die Optik, das Gewicht und natürlich auch der Preis.

Icon Nachhaltige Herstellung Ökologische und soziale Gesichtspunkte

Da Yoga nicht nur sportliche Betätigung sondern auch Achtsamkeit in Hinblick auf unsere Natur und die Ressourcen – aus denen wir schöpfen – bedeutet, spielt die Auswahl deiner Yogamatte eine maßgebende Rolle. Natürlich sind Dämmung, Dämpfung, Grip und Größe sehr wichtige Kriterien, die es dabei zu beachten gilt. Doch solltest du dir auch folgende Fragen stellen: Wurde die Matte unter sozial verträglichen Arbeitsbedingungen hergestellt? Sind nachwachsende Rohstoffe zur Fertigung verwendet worden? Wie haltbar und abriebfest ist die Yogamatte? Kann sie später recycelt werden? Ist die Yogamatte, die ich mir aussuche zertifiziert nach Öko-Tex-Standard 100, so dass keinerlei toxische Stoffe enthalten sind?

Icon Fair & Sozial Herstellung unter fairen Bedingungen

Nicht nur der Einsatz umweltschonender Produktionstechniken sondern auch die Arbeitsbedingungen unter denen Yogamatten hergestellt werden sind wichtige Aspekte, die es zu beleuchten gilt. Jade Yoga ist ein führender Yogamatten-Hersteller und produziert seine Matten aus natürlichem Kautschuk ausschließlich in den USA. Andere namhafte Produzenten haben Produktionsstandorte in Europa oder sorgen dafür, dass ihre – in Asien angesiedelten Werke – soziale Grundprinzipien genau befolgen und die Gesundheit der Arbeiter und Angestellten einen sehr hohen Stellenwert einnimmt.

Jade Yogamatten

Jade Yogamatten aus Naturgummi – nachwachsender Rohstoff

Icon Haltbar & Langlebig Schadstofffreiheit der Matte

Gerade im Yoga ist der enge Kontakt zwischen Haut und Matte unerlässlich. Achte deshalb darauf, dass deine Yogamatte keinerlei schädliche Stoffe wie beispielsweise giftige AZO Farben, gesundheitlich problematische Weichmacher (Phthalate) oder Schwermetalle enthält. Das Zertifikat Öko-Tex-Standard 100 garantiert dir die Unbedenklichkeit der verwendeten Materialien für deine Gesundheit, so dass du mit Freude und Gleichmut in deine Yogapraxis starten kannst.

 

Manduka PRO Öko Tex 100 zertifiziert

Manduka PRO Öko Tex 100 zertifiziert

Icon Ressourcenschonend Nachhaltigkeit

Was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit dieser oft erwähnte Begriff wirklich? Vor allem eines: die Erhaltung des natürlichen Kreislaufs oder eben seine Wiederherstellung. Bezogen auf die Kaufentscheidung für deine neue Yoga-, Pilates-, Gymnastik- oder Fitnessmatte gilt dabei, dass ihre Nachhaltigkeit vor allem aus dem dafür verwendeten Material resultiert.

Naturkautschuk ist ein Rohstoff, der nachwächst und vollkommen rückstandsfrei abgebaut werden kann. Zu beachten gilt, dass beim Produktionsprozess der Vulkanisation, bei dem das Gummi erst elastisch wird, keine chemischen Stoffe verwendet werden. Polyvinylchlorid (PVC) und Thermoplastische Elastomere (TPE) sind Kunststoffe. Matten aus diesen Materialien, die das Siegel Öko-Tex-Standard 100 tragen, sind ohne den Einsatz umweltbelastender toxischer Stoffe hergestellt. Yogamatten aus TPE können teilweise biologisch abgebaut werden. PVC-Matten sind weder biologisch abbaubar noch recycelbar, dafür aber fast unverwüstlich und haben eine wesentlich längere Lebensdauer als Naturkautschuk- oder auch TPE-Matten.

Die passende Yogamatte für deinen Yogastil

Finde die Passende Yogamatte für dein Yogastil

Finde die passende Yogamatte für dein Yogastil

Deine Yogamatte muss nicht nur deinen Materialvorlieben und deiner regelmäßigen Yogapraxis entsprechen, sondern auch deinem regelmäßigen Yogastil. Je nach Yogastil bist du auf eine unterschiedliche Dicke, Rutschfestigkeit und Dämpfung angewiesen, damit die Yogamatte dir die nötige Sicherheit oder Entspannung während der Asanas bieten kann.

Übst du regelmäßig einen dynamischen Yogastil wie Ashtanga Yoga oder Vinyasa Yoga, benötigst du eine Yogamatte, die dir die perfekte Kombination von Stabilität und Komfort gewährleistet. Es sollte dann eine äußerst rutschfeste Matte sein, die dich bei der schnellen Abfolge von Asanas unterstützt.

Es muss ein sehr robustes und formstabiles Material sein, damit die Yogamatte lange hält und sich auch bei starker Beanspruchung abriebfest und formbeständig bleibt.

Beim Ausüben eines schweißtreibenden Yogastils wie Bikram Yoga oder Power Yoga benötigst du eine Yogamatte, die den Feuchtigkeit absorbiert, damit die Rutschfestigkeit auch dann nicht nachlässt, wenn Schweiß auf deine Matte tropft. Denn wenn du wegen schwitzender Hände wegrutschst, stört das nicht nur deine Konzentrationsfähigkeit auf deinen Körper und deinen Atem, sondern es kann auch gefährlich sein.

Je mehr du beim Yoga schwitzt, desto wichtiger ist es, dass deine Matte leicht zu reinigen ist.

Ruhigere Yogastile wie Kundalini Yoga oder Yin Yoga beinhalten viele Übungen im Sitzen oder Liegen. Hier ist eine dickere und weichere Yogamatte die beste Wahl, da sie dir mehr Wärme und Komfort schenkt. Außerdem verhindert eine dicke und weiche Matte, dass du Druckstellen oder Schmerzen vom längeren Verharren in einer Position bekommst.

Die Matte darf allerdings nie so weich sein, dass du einsinkst, sondern sie sollte dich in deiner natürlichen Haltung unterstützen.

Die richtige Matte für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

Yoga für Anfänger

Yoga für Anfänger und Profis

Als Anfänger neigen viele Leute dazu, sich mit der erstbesten Yogamatte zufrieden zu geben. Doch auch als Yoga Anfänger sollte man sich, sobald man weiß, dass man regelmäßig Yoga üben möchte, eine qualitativ hochwertige Yogamatte zulegen.

Eine gute Entscheidung für jeden Anfänger ist zunächst eine Studio-Matte. Ein solcher Allrounder bietet mit seinen 3 – 5 mm Dicke für fast alle Yogastile die benötigten Eigenschaften.

Gerade für Anfänger ist eine sehr dünne Yogamatte zu Beginn zu hart, da man den Kontakt zum Boden noch nicht gewohnt ist. Eine dicke Matte allerdings bietet gerade beim Üben von Gleichgewichtsposen nicht genug Stabilität. Speziell für Yoga-Beginner ist es meist schwierig, die Balance zu finden und zu halten.

Mit immer mehr Erfahrung beim Yoga steigen schließlich auch die Anforderungen an die eigene Yogamatte. Denn erst viel Übung, das Ausprobieren verschiedener Yogastile und das Testen diverser Materialien zeigen dir, wo deine Vorlieben liegen und welche Matte für dich am besten geeignet ist.

Gerade für fortgeschrittene Yogis empfiehlt sich eine Yogamatte, die robust und formstabil ist und die einen lange begleiten kann, weil sie auch einer regelmäßigen und intensiven Nutzung standhält.

Allgemeine Hinweise zum Material von Yogamatten

Die Auswahl des richtigen Materials für dich persönlich ist unglaublich wichtig, denn jeder Grundstoff hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Die Härte der Yogamatte, die Dämpfung, die Nachhaltigkeit, die Langlebigkeit, die Rutschfestigkeit und das Gewicht sind nur einige der Kriterien, die vom Material der Matte bestimmt werden.

Es gibt Yogamatten aus Kunststoff, wie z.B. PVC, TPE oder PU, und aus Naturmaterialien wie Naturkautschuk, Kork, Baumwolle, Schurwolle, Sisal, Hanf oder Jute.

MaterialBeschreibungNachhaltigkeitYogamatten
Naturkautschuk

Yogamatte Jade Travel Mat alle Farben
• optimale Rutschfestigkeit
• exzellente Bodenhaftung
• offenporig – nimmt Feuchtigkeit auf
• hohe Formstabilität
• sehr gute Isolierung
• preisintensiv
• relativ hohes Gewicht
• gelenkschonende Dämpfung bei entsprechender Dicke
• anfangs Gummi-Geruch
• nicht für Maschinenwäsche geeignet
• vegan
Plus:
• ohne Weichmacher hergestellt
• biologisch abbaubar
• gesundheitlich unbedenklich
• nachwachsender Rohstoff

Minus:
• geringere Langlebigkeit und Abriebfestigkeit als PVC

Manduka eKO
Manduka eKO lite
Manduka eKO SuperLite

Jade Harmony
Jade Travel
Jade Voyager

Material-Mix-Matten:
Manduka GRP 180
Manduka GRP 215
TPE

Yogamatte AKO Yin Yang Earth Matte | Yogamatte | Yogamatte kaufen | Yogamatte rutschfest | Yogamatte TPE
• Dämpfung & Dämmung sehr gut
• relativ Preisgünstig
• rutschsichere & griffige Oberfläche
• geringes Gewicht
• weiche Oberfläche
• nicht für Maschinenwäsche geeignet
• preisgünstig
• gegen Bodenkälte
• vegan
• für Allergiker geeignet
Plus:
• ohne Weichmacher hergestellt
• teilweise biologisch abbaubar
• gesundheitlich unbedenklich

Minus:
• Lebensdauer geringer als PVC

! auf Gütiesiegel: Öko-Tex-Standard 100 achten
Manduka X Mat

AKO Yin Yang Earth
PVC

Yogamatten Manduka PROlite | Manduka Yogamatten | Fitnessmatte
• besonders rutschfest & formbeständig
• griffige Oberfläche
• gegen Bodenkälte
• sehr gute Dämpfung
• preisgünstig
• große Farbauswahl
• äußerst robust
• einfache Reinigung – z.T. waschbar in Maschine
• vegan
• für Allergiker geeignet
Plus:
• extreme Langlebigkeit

Minus:
• nicht ökologisch abbaubar

Vorsicht – folgende Stoffe könnten enthalten sein:
• Phthalate (Weichmacher)
• AZO-Farbstofft
• Chlor

! auf Gütiesiegel: Öko-Tex-Standard 100 achten
Manduka PRO
Manduka PROlite

AKO Yin Yang Deluxe
AKO Yin Yang Studio 0,45
AKO Yin Yang Studio 0,3

Material-Mix-Matten:
B Mat Strong
B Mat Everyday
B Mat Traveller
Kork

Yogamatten | Yogamatte aus Natur Kork | Yogamatte Kork | Yogamatte Rutschfest | Yogamatte kaufen
• exzellente Isolierung
• sehr guter Halt
• rutschfest
• wasserabweisend
• antibakteriell & antiviral
• selbstreinigend
• preisintensiv
• sehr geringes Gewicht
• gelenkschonende Dämpfung
• geruchsarm
• nicht für Maschinenwäsche geeignet
• vegan
• geeignet für Allergiker
Plus:
• Nachhaltiges Naturmaterial
• Kork biologisch abbaubar

Minus:
• Unterseite EVA wegen Rutschsicherheit
• EVA nicht biologisch abbaubar
Korkie Kork Yogamatte

Yogamatten aus PVC

Vorteile

    • Yogamatten aus PVC (Polyvinylchlorid) sind besonders rutschfest und formstabil, wodurch sie einen sehr guten Halt geben.
    • Sie haben eine äußerst griffige Oberfläche, isolieren angenehm gegen Bodenkälte und bieten eine wunderbare Dämpfung.
    • PVC-Matten können sehr preisgünstig sein und werden in vielen verschiedenen Farben und Größen angeboten.
    • Da sie komplett latexfrei sind, eignen sich sehr gut für Menschen mit einer Allergie gegen Latex.
    • Besonders hervorzuheben ist ihre Langlebigkeit. PVC-Yogamatten sind äußerst robust und abriebfest.
    • Die Matten aus PVC lassen sich einfach reinigen. Die meisten Matten aus Polyvinylchlorid kann man bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Hier ist nur zu beachten, dass man sie nicht schleudern sollte. Wer ganz sicher gehen will, braust die Matte lieber per Hand mit kaltem Wasser und einem Spritzer Essig ab.

Da das Bewusstsein der Menschen für Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit steigt, gibt es inzwischen aber auch PVC Matten, die weniger umweltbelastend hergestellt sind. Der Käufer sollte darauf achten, dass die Yogamatte das Gütesiegel Öko-Tex-Standard 100 trägt, denn dieses Zertifikat schließt giftige Schadstoffe aus.

Nachteile

    • Man muss sehr genau auf die Inhaltsstoffe achten, denn besonders die günstigen Yogamatten aus PVC enthalten zum Teil gesundheitsschädliche Weichmacher (Dioctylphtalat DOP) oder giftige AZO-Farbstoffe. Da man sehr viel Hautkontakt mit der Yogamatte hat, können diese u.a. krebserregenden Stoffe von der Haut aufgenommen werden.
    • Bei der Herstellung von PVC Matten wird Chlor verwendet, das ins Grundwasser und in die Luft gelangt und umweltschädigend ist. Viele Matten aus PVC werden nach der Herstellung noch chemisch behandelt, damit sich keine Pilze und Bakterien in dem Material ausbreiten können.

Dass PVC nicht ökologisch abgebaut werden kann, ist allerdings eine Tatsache. Aber dafür halten Yogamatten aus PVC sehr lange – jedenfalls wenn es sich um gute Qualität handelt.

Von YOGA STILVOLL empfohlene Yogamatten aus PVC

Yogamatten aus TPE

Vorteile

  • Bei TPE (Thermoplastische Elastomere) handelt es sich um einen Kunststoff, der in der Regel ohne Weichmacher hergestellt werden kann, dessen Herstellung umweltfreundlicher ist als die von PVC und der zumindest teilweise biologisch abbaubar ist.
  • Auch die Yogamatten aus TPE sind gut für Allergiker geeignet, da sie ohne Latex, Kardium oder Gummi hergestellt werden. Des Weiteren sind sie für Veganer geeignet, da sie keine tierischen Stoffe beinhalten.
  • Ihr Gewicht ist sehr gering und sie bieten ebenso Rutschfestigkeit wie Matten aus PVC.
  • Sie besitzen eine wunderbar weiche Oberfläche und eine gute Dämpfung.
  • Man kann Sie zu einem relativ günstigen Preis erstehen.
  • Die Reinigung per Hand ist unkompliziert. Wenn man viel schwitzt, ist zu empfehlen, zwischendurch Mattensprays zu benutzen.


Nachteile

    • Die Yogamatten aus TPE sind nicht so langlebig wie die Yogamatten aus PVC. Da sie nicht so robust sind, sind sie nicht für jeden Yogastil zu empfehlen. Bei einer häufigen und intensiven Yogapraxis könnte sich die Matte schneller abnutzen.
    • Auch bei Yogamatten aus TPE sind die Herstellungshinweise zu beachten, denn auch sie können in seltenen Fällen chemisch belastet sein oder giftige Farbstoffe enthalten. Die Zertifizierung: Öko Tex Standard 100 toxische Stoffe aus.
    • Die Bodenhaftung von Yogamatten aus TPE ist nicht ganz so gut, wie die von Yogamatten aus Naturkautschuk.
    • Sie sind nicht für die Waschmaschine geeignet. Yogamatten aus TPE sollten nur per Hand mit kaltem Wasser und etwas Essig gewaschen werden.

Von YOGA STILVOLL empfohlene Yogamatten aus TPE




Yogamatten aus Naturkautschuk

Vorteile

  • Naturkautschuk ist ein Naturgummi, das aus der Rinde des Kautschukbaumes gewonnen wird. Es handelt sich also um ein nachwachsendes Naturmaterial, das biologisch komplett abbaubar ist.
  • Naturkautschuk nimmt die Feuchtigkeit auf, anstatt sie wie PVC und TPE abzuweisen. Das verleiht diesen Matten eine unglaubliche Rutschfestigkeit und Bodenhaftung.
  • Das Material ist außerdem besonders formstabil und bietet eine sehr gute Isolierung bei kaltem Boden.
  • Yogamatten aus Naturkautschuk garantieren eine genauso hervorragende Dämpfung wie Yogamatten aus PVC oder TPE.
  • Aus Naturkautschuk lassen sich Matten in jeder gewünschten Länge und Dicke herstellen, wodurch sie für jeden Yogastil geeignet sind.
  • Alle Naturkautschuk-Matten sind vegan.


Nachteile

  • Yogamatten aus Naturkautschuk sind preisintensiver als Matten aus PVC oder TPE, aber dafür bestehen sie zu 100% aus Naturmaterialien. So kann man mit gutem Gewissen üben..
  • Anfangs riechen diese Matten sehr nach Gummi. Dieser Geruch verfliegt aber mit der Zeit. Durch die regelmäßige Anwendung von Mattensprays kann man dem Gummiduft entgegenwirken.
  • Die Matten sind bei einer komfortablen Dicke leider recht schwer und damit nicht so gut für den ständigen Transport geeignet. Für die Yoga-Sequenz Zuhause leisten Sie hervorragende Dienste. Jedoch gibt es auch spezielle Yoga-Reisematten aus Naturkautschuk.
  • Handelt es sich um Yogamatten mit einer offenen Oberflächenstruktur, ist die Reinigung recht aufwändig, da sich der Staub leicht festsetzt. Das Material nimmt den Schweiß auf. Deshalb sollte die Matte regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgewischt oder mit speziellem Matten-Spray behandelt werden. Yogamatten aus Naturkautschuk dürfen auf keinen Fall in der Waschmaschine gewaschen werden.
  • Die Matten aus Naturkautschuk sind in den meisten Fällen nicht für Menschen mit Latex-Allergie geeignet. Es gibt aber auch einige latexfreie Modelle, die dann entsprechend gekennzeichnet sind.

Von YOGA STILVOLL empfohlene Yogamatten aus Naturkautschuk

Yogamatten aus gemischten Materialien

Yogamatte Manduka GRP® – Materialmix: PU und Naturkautschuk

Eine Kombination aus zwei Grundstoffen ist die neue GRP-Matte von Manduka. Sie besteht aus einer offenporigen PU-Oberfläche (Polyurethan), die für optimale Rutschsicherheit – auch bei Feuchtigkeit – konzipiert wurde. Mittel- und Unterschicht sind aus Naturkautschuk gefertigt.

Die Manduka GRP bietet mit 0,6 mm Dicke sehr gute Dämpfung.

Es gibt Sie in zwei Längen: 180 cm und 215 cm zum Preis ab 89 €. Da sie sehr komfortabel ist, wiegt sie auch etwas mehr: 3,4 kg bzw. 4,0 kg.

Sie besitzt den Öko Tex Standard 100, ist frei von giftigen Zusätzen und auch frei von tierischen Produkten.

Yogamatte Manduka GRP® Steel Grey funktion

Manduka GRP® Ultimative Hot Yoga Matte 2x bessere Geruchsreduzirung und 4x langlebiger als herkömliche Yogamatten

Yogamatte B Mat – PVC und Naturkautschu

Die B Mat von B Yoga® ist eine Materialmix-Matte. Sie besteht aus einem dreischichtigen PVC-Naturkautschuk-Gemisch. In ihr vereinen sich Langlebigkeit und hervorragender Grip.

Die B Mat gibt es in drei verschiedenen Dicken: 2,0 mm, 4,0 mm, 6,0 mm und jeweils zwei Längen: 180 cm und 216 cm.

Zwischen 47,00 € und 77,00 € bewegen sich die Preise für diese bemerkenswerten Matten.

Sie sind Öko Tex Standard 100 zertifiziert, in Kanada entwickelt und werden in Europa: Spanien hergestellt und natürlich vegan.




Yogamatte von B YOGA strong 6mm GREEN

B YOGA B MAT strong


Yogamatten aus Kork

Vorteile

  • Auch bei Kork handelt es sich um ein nachhaltiges Naturmaterial, aus dem rutschfeste Yogamatten hergestellt werden. Es ist das ideale Material für alle, die mit einem ruhigen Gewissen ihre Übungen absolvieren wollen.
  • Kork ist ein sehr formstabiles Material, das für die Langlebigkeit der Matten maßgebend ist.
  • Kork ist im Gegensatz zu Naturkautschuk geruchsarm.
  • Die Kork Yogamatten Sie bieten eine exzellente Dämpfung und schonen dadurch die Gelenke.
  • Sie bieten einen erfreulich guten Halt und sind angenehm griffig.
  • Kork-Matten isolieren hervorragend und halten die Bodenkälte wunderbar fern.
  • Die Yogamatten aus Kork sind bestens für den Transport geeignet, da sie sich aufgrund ihrer geringen Dichte fast federleicht sind.
  • Matten aus Kork sind für Veganer geeignet.
  • Das Material ist wasserabweisend. Man kann die Matten zur Reinigung einfach mit kaltem Wasser abbrausen und einem weichen Tuch trocknen.


Nachteile

  • Die Yogamatten aus Kork sind sehr preisintensiv.
  • Achtung: Manche als Kork-Yogamatten gekennzeichnete Produkte sind Materialvermengungen aus Kork und Kunststoff (z.B. PU oder EVA). Hier ist es wichtig auf die Zertifizierung – Öko Tex Standard 100 –  zu achten, um toxische Stoffe auszuschließen.
  • Kork-Matten, die auf der Unterseite aus Kunststoff bestehen, haben eine bessere Bodenhaftung. Allerdings sind sie in der Herstellung und Entsorgung dann nicht mehr so umweltfreundlich wie die Matten, die nur aus Kork bestehen.

Die von YOGA STILVOLL empfohlene Yogamatte aus Kork


Yogamatte Kork
1) Korkie Kork Yogamatte

Die Korkie Kork Yogamatte ist mit 1,1 kg bei 8mm Dicke unglaublich leicht. Sie ist sehr weich und bietet eine erstklassige Isolierung.
Diese Matte ist eine sehr gute Wahl für Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut, da sie antibakterielle und antiallergische Eigenschaften besitzt.
Sie eignet sich aufgrund ihrer wasserabweisenden Eigenschaften und ihrer Dämpfungseigenschaften für schweißtreibende Yogastile wie Hot Yoga, Ashtanga Yoga oder Vinyasa Yoga.
Um Rutschsicherheit der Matte am Boden zu gewährleisten, besteht die Unterseite aus EVA. Bei der Verbindung der durchgehenden Kork-Oberschicht mit dem Kunststoff wurden keinerlei Klebstoffe verwendet. Sie ist durch Druck und Wärme entstanden.
Der stolze Preis von 135,00 € lohnt sich für diese Yogamatte auf jeden Fall, denn zu den bereits genannten Vorteilen kommt noch die Tatsache hinzu, dass Kork ein Material ist, das sich selbst reinigt.

Das Format von Yogamatten


Die unterschiedlichen Formate von Yogamatten

Die unterschiedlichen Formate von Yogamatten

Die Auswahl eines bestimmten Materials bringt dich der Entscheidung für deine eigene Yogamatte zwar schon deutlich näher, aber es gibt noch andere Kriterien zu beachten.

Länge und Breite der Yogamatte

Nicht unerheblich tragen die Maße der Yogamatte zu deinem Wohlbefinden während des Übens bei. Es kann sehr nervig und recht ungünstig sein, wenn du beim Ausführen bestimmter Asanas ständig mit den Händen und Füßen neben oder hinter der Matte landest.

Die Matte sollte immer etwas größer und breiter sein als du selbst. Im Savasana – der Entspannungshaltung in Rückenlage – solltest du dich komplett auf der Matte ausstrecken können.

Eine sehr gängige Größe für Matten ist die Länge von 180 cm und die Breite von 60 cm. Für einen durchschnittlichen Menschen sind diese Maße völlig ausreichend. Es gibt mittlerweile aber auch Alternativen, die breiter und länger sind, sodass sie auch größeren und kräftigeren Menschen den nötigen Komfort bieten.

Dicke und Dämpfung der Yogamatte

Neben der Länge und der Breite spielen die Dicke und damit die Dämpfungsfähigkeit eine entscheidende Rolle für die endgültige Wahl deiner Matte.

Die meisten Yogamatten sind 3 – 5 mm dick. Das ist perfekt für die meisten Yogastile. Die Dicke und die Dämpfung sind wichtig, um deine Gelenke zu schützen. Gut dämpfende Matten federn Sprünge ab. Auch sorgen sie für Komfort und Entspannung, indem sie verhindern, dass du beim längeren Verharren in einer Asana Schmerzen oder Druckstellen bekommst.

Hast du sehr empfindliche Knie oder Ellbogen? Dann passt zu dir eine stärkere Yogamatte mit einer Dicke von 5 – 8 mm.

Hier ist zu beachten, dass eine dickere Matte in den meisten Fällen auch schwerer ist. Ausnahmen bilden hier aber z.B. die Kork Matte, die trotz ihrer 8 mm Dicke nur 1,1 kg wiegt, und die Yin Yang Earth, die mit ihren 6 mm nur 950 g wiegt.

Jedoch sollte beachtet werden, dass eine dickere Matte weniger Bodenkontakt zulässt. Dadurch können Balanceübungen instabiler werden. Wenn dir das Gefühl der Erdung und Verwurzelung bei den Asanas wichtig ist, solltest du dich für eine dünnere Matte entscheiden.

In diesem Zusammenhang wäre auch noch anzumerken, dass etwas stärkere Yogamatten besser isolieren und dich damit vor Bodenkälte schützen. Auch werden durch sie Bodenunebenheiten beim Üben im Freien besser kompensiert.

Die passende Yogamatte für deine Yogapraxis

Je nachdem, ob du hauptsächlich Zuhause, im Yogastudio oder auf Reisen Yoga übst, sind es unterschiedliche Yogamatten, die zu dir und deiner Yogapraxis passen. Entscheidend sind dabei das Gewicht, die Maße und die Dämpfung.

Komfort-Yogamatten

Die Komfort-Yogamatten bieten eine hervorragende bis sehr gute Dämpfung und eine exzellente Rutschfestigkeit. Da sie mit 5 – 8mm sehr dick sind, haben sie in den meisten Fällen auch ein etwas größeres Gewicht. Deswegen sind sie am besten für das Üben Zuhause geeignet oder für das Üben im Yogastudio, wenn du die Matte dort lassen kannst. Drei Ausnahmen, die zum Teil weit unter 2,00 kg wiegen bestätigen diese Regel. Die günstigste Variante ist bereits ab 39,90 € zu haben.

Von YOGA STILVOLL empfohlene Komfort-Yogamatten

Studio-Yogamatten

Die Studio-Yogamatten sind die sogenannten Allrounder, die so gut wie überall eingesetzt werden können. Sie bieten mit ihrer Dicke von 3 – 5 mm eine sehr gute bis gute Dämpfung.

Die Allrounder sichern viel Komfort für das Üben Zuhause und sind trotzdem nicht zu schwer, um sie mal mit ins Yogastudio, in die Natur oder zur Arbeit zu nehmen.

Für den Preis von 28,95 € erhältst du bereits eine sehr gute Studio-Matte.

Von YOGA STILVOLL empfohlene Studio-Yogamatten

Reise-Yogamatten

Wer sehr viel unterwegs ist und dabei nicht auf die eigene Yogamatte verzichten möchte, benötigt eine Yogamatte, die wenig wiegt, und sich platzsparend im Koffer oder Rucksack verstauen lässt.

Es gibt Reise-Yogamatten, deren Dicke gerade einmal 1,5 – 3 mm beträgt und die weniger als 1 kg wiegen. Diese Matten sind super rutschfest und bieten einen sehr guten Halt. Allerdings müssen Abstriche bei der Dämpfung gemacht werden. Die Beschaffenheit des Untergrundes ist aufgrund der geringen Dicke spüren.

Sie eignen sich wunderbar dazu, transportiert zu werden. Dazu kann sie gefaltet oder zusammengerollt werden. Auch als hygienische und persönliche Unterlage, die auf die Matte im Yoga- oder Fitness-Studio gelegt wird, bietet sie eine sehr gute Möglichkeit, immer auf der eigenen, rutschfesten Matte zu üben.

Bei den Reise-Matten bewegen sich die Preise zwischen 19,95 und 72,95 €.

Von YOGA STILVOLL empfohlene Reise-Yogamatten

 Komfort - YogamattenStudio - YogamattenReise - Yogamatten
BeschreibungDie Komfort-Yogamatten bieten eine hervorragende bis sehr gute Dämpfung und eine exzellente Rutschfestigkeit. Da sie mit 5 - 8mm sehr dick sind, haben sie in den meisten Fällen auch ein etwas größeres Gewicht. Deswegen sind sie am besten für das Üben Zuhause geeignet oder für das Üben im Yogastudio, wenn du die Matte dort lassen kannst. Drei Ausnahmen, die zum Teil weit unter 2,00 kg wiegen bestätigen diese Regel.Die Studio-Yogamatten sind die sogenannten Allrounder, die so gut wie überall eingesetzt werden können. Sie bieten mit ihrer Dicke von 3 – 5 mm eine sehr gute bis gute Dämpfung.

Die Allrounder sichern viel Komfort für das Üben Zuhause und sind trotzdem nicht zu schwer, um sie mal mit ins Yogastudio, in die Natur oder zur Arbeit zu nehmen.
Wer sehr viel unterwegs ist und dabei nicht auf die eigene Yogamatte verzichten möchte, benötigt eine Yogamatte, die wenig wiegt, und sich platzsparend im Koffer oder Rucksack verstauen lässt.

Es gibt Reise-Yogamatten, deren Dicke gerade einmal 1,5 - 3 mm beträgt und die weniger als 1 kg wiegen. Diese Matten sind super rutschfest und bieten einen sehr guten Halt. Allerdings müssen Abstriche bei der Dämpfung gemacht werden. Die Beschaffenheit des Untergrundes ist aufgrund der geringen Dicke spüren.
Dicke0,8 - 0,5 mm0,5 - 0,3 mm0,3 - 0,15 mm
Dämpfunghervorragend - sehr gutsehr gut - gutgut - gering
Matten







Maße / Gewicht




Yoga Stile & Sportarten
Manduka PRO

Yogamatte Manduka PRO Black Magic 180cm | YOGA STILVOLL | Pilates Matte | Gymnastikmatte | violett

180 x 66 x 0,6 cm / 3,4 kg
216 x 66 x 0,6 cm / 4,3 kg

Bikram Yoga, Anusara Yoga, Kundalini Yoga, Hatha Yoga, Vinyasa Yoga, Power Yoga, Yin Yoga, Iyengar Yoga, Jivamukti Yoga, Asthanga Yoga, Pilates, Kraftsport, Gymnastik, Fitness

Manduka GRP

Yogamatte Manduka GRP® Steel Grey

180 x 66 x 0,6 cm /
3,4 kg
215x 66 x 0,6 cm /
4,0 Kg

Hatha Yoga, Vinyasa Yoga, Yin Yoga, Kundalini Yoga, Iyengar Yoga, Jivamukti Yoga, Anusara Yoga, Power Yoga, Pilates, Kraftsport, Fitness, Gymnastik
Manduka X Mat

Yogamatte Manduka X-Mat | Pilates Matte | Fitnessmatte | rutschfeste Matte | Magic

180 x 61 x 0,5 cm / 1,7 kg




Hatha Yoga, Vinyasa Yoga, Yin Yoga, Kundalini Yoga, Iyengar Yoga, Jivamukti Yoga, Anusara Yoga, Power Yoga, Pilates, Kraftsport, Fitness, Gymnastik
Jade Harmony

Yogamatte Jade Harmony Professional Midnight blue

173 x 61 x 0,5 cm /
2,0 kg
180 x 61 x 0,5 cm /
2,3 kg

Hatha Yoga, Anusara Yoga, Iyengar Yoga, Yin Yoga, Vinyasa Yoga, Jivamukti Yoga, Kundalini Yoga, Pilates, Gymnastik, Kraftsport
Manduka eKO SuperLite

Yogamatte Manduka eKO SuperLite Kin | Kautschuk | Naturkautschuk | Reiseyogamatte | Yoga Reisematte | Yogamatte faltbar | YOGA STILVOLL

180 x 61 x 0,15 cm /
0,9 kg



Hatha Yoga, Anusara Yoga, Jivamukti Yoga, Iyengar Yoga, Gymnastik
Jade Voyager

Yogamatte Jade Voyager Midnight Blue | Yoga Reisematte | Yogamatte | Yogamatte kaufen | Yogamatte Natur | Yogamatte faltbar

173 x 61 x 0,16 cm /
0,68 kg



Hatha Yoga, Anusara Yoga, Jivamukti Yoga, Iyengar Yoga, Gymnastik
Matten







Maße / Gewicht




Yoga Stile & Sportarten
AKO Yin Yang Earth

Yogamatte AKO Yin Yang Earth Matte Orange Lila | Yogamatte rutschfest | Yogamatte kaufen | Yogamatte | rutschfeste Yogamatte

183 x 61 x 0,6 cm / 0,95 kg



Hatha Yoga, Vinyasa Yoga, Yin Yoga, Kundalini Yoga, Iyengar Yoga, Jivamukti Yoga, Anusara Yoga, Power Yoga, Pilates, Kraftsport, Fitness, Gymnastik
B Mat Strong

Yogamatte von B YOGA Strong 6mm CHAR

180 x 66 x 0,6 cm /
2,2 kg



Hatha Yoga, Anusara Yoga, Iyengar Yoga, Yin Yoga, Vinyasa Yoga, Jivamukti Yoga, Kundalini Yoga, Pilates, Gymnastik, Kraftsport
Manduka RRO lite

Yogamatte Manduka PROlite Midnight 180 | Yoga Shop | YOGA STILVOLL | Yoga Zubehör | Yogamatte leicht | Reise Yogamatte

180 x 61 x 0,45 cm /
1,9 kg
200 x 61 x 0,45 cm /
2,1 kg

Bikram Yoga, Anusara Yoga, Kundalini Yoga, Hatha Yoga, Vinyasa Yoga, Yin Yoga, Iyengar Yoga, Power Yoga, Jivamukti Yoga, Pilates, Kraftsport, Gymnastik
AKO Yin Yang Studio

Yogamatte AKO Yin Yang Studio grau | Yogamatte rutschfest | Yogamatte kaufen | Yogamatte

183 x 60 x 0,45 cm / 1,8 kg



Bikram Yoga, Anusara Yoga, Kundalini Yoga, Hatha Yoga, Vinyasa Yoga, Yin Yoga, Iyengar Yoga,
B Mat Traveler

Yogamatte von B YOGA TRAVELLER 2mm PURP

180 x 66 x 0,2 cm /
1,2 kg



Hatha Yoga, Anusara Yoga, Jivamukti Yoga, Iyengar Yoga, Gymnastik
Manduka eKO lite

Yoga Reisematte Manduka eKO Lite Sage 3mm oder 4mm| Yogamatten Naturkautschuk | Gymnastikmatte

180 x 61 x 0,3 cm / 1,8 kg




Hatha Yoga, Anusara Yoga, Iyengar Yoga, Yin Yoga, Vinyasa Yoga, Jivamukti Yoga, Kundalini Yoga, Pilates, Gymnastik, Kraftsport
Matten








Maße / Gewicht



Yoga Stile & Sportarten
AKO Yin Yang Deluxe
Yogamatte AKO Yin Yang Deluxe Matte grün | Yogamatte rutschfest | Yogamatte kaufen

183 x 61 x 0,6 cm / 1,6 kg




Bikram Yoga, Anusara Yoga, Kundalini Yoga, Hatha Yoga, Vinyasa Yoga, Power Yoga, Yin Yoga, Iyengar Yoga, Jivamukti Yoga, Asthanga Yoga, Pilates, Kraftsport, Gymnastik, Fitness
Manduka eKO

Yogamatte Manduka eKO Sage 5mm | Yogamatten Naturkautschuk | Gymnastikmatte

180 x 66 x 0,5 cm / 2,95 kg
200 x 66 x 0,5 cm / 3,3 kg


Hatha Yoga, Anusara Yoga, Iyengar Yoga, Yin Yoga, Vinyasa Yoga, Jivamukti Yoga, Kundalini Yoga, Pilates, Gymnastik, Kraftsport
B Mat Everyday

Yogamatte von B YOGA Everyday 4mm GREEN

180 x 66 x 0,4 cm / 1,8 kg





Hatha Yoga, Anusara Yoga, Iyengar Yoga, Yin Yoga, Vinyasa Yoga, Jivamukti Yoga, Kundalini Yoga, Pilates, Gymnastik, Kraftsport
Manduka eKO lite

Yogamatte Manduka eKO Lite Midnight Two-Tone 3mm oder 4mm| Yogamatten Naturkautschuk | Gymnastikmatte

180 x 61 x 0,3 cm /
1,8 kg
180 x 61 x 0,4 cm /
2,2 kg


Hatha Yoga, Anusara Yoga, Iyengar Yoga, Yin Yoga, Vinyasa Yoga, Jivamukti Yoga, Kundalini Yoga, Pilates, Gymnastik, Kraftsport
Jade Travel

Yogamatte Jade Travel Mat Midnight Blue | Yogamatte Naturkautschuk | Yogamatte Natur | Yogamatte kaufen | Yogamatte

173 x 61 x 0,3 cm /
1,5 kg
188 x 61 x 0,3 cm /
1,65 kg


Hatha Yoga, Anusara Yoga, Iyengar Yoga, Yin Yoga, Vinyasa Yoga, Jivamukti Yoga, Kundalini Yoga, Pilates, Gymnastik, Kraftsport
AKO Yin Yang Studio 0,3

Yogamatte grau 183 x 60 x 0,3 Öko Tex | Pilatesmatte | Gymnastikmatte | YOGA STILVOLL | Yoga Shop

183 x 60 x 0,3 cm / 1,5 kg





Bikram Yoga, Anusara Yoga, Kundalini Yoga, Hatha Yoga, Vinyasa Yoga, Yin Yoga, Iyengar Yoga, Power Yoga, Jivamukti Yoga, Pilates, Kraftsport, Gymnastik
Matten







Maße / Gewicht




Yoga Stile & Sportarten
Jade Harmony

Yogamatte Jade Harmony 2 Tone Chili Pepper Red-Sedona Red | Jade Yogamatten | Yogamatte kaufen | Yogamatte Natur | Yogamatte Naturkautschuk

173 x 61 x 0,5 cm /
2,0 kg
180 x 61 x 0,5 cm /
2,3 kg

Hatha Yoga, Anusara Yoga, Iyengar Yoga, Yin Yoga, Vinyasa Yoga, Jivamukti Yoga, Kundalini Yoga, Pilates, Gymnastik, Kraftsport
Manduka X Mat

Yogamatte Manduka X-Mat | Pilates Matte | Fitnessmatte | rutschfeste Matte | Black

180 x 61 x 0,5 cm / 1,7 kg



Hatha Yoga, Vinyasa Yoga, Yin Yoga, Kundalini Yoga, Iyengar Yoga, Jivamukti Yoga, Anusara Yoga, Power Yoga, Pilates, Kraftsport, Fitness, Gymnastik
Jade Travel

Yogamatte Jade Travel Mat Black | Yogamatte | Yogamatte kaufen | Yogamatte Natur | Yogamatte Naturkautschuk

173 x 61 x 0,3 cm / 1,5 kg
188 x 61 x 0,3 cm /
1,65 kg


Hatha Yoga, Anusara Yoga, Iyengar Yoga, Yin Yoga, Vinyasa Yoga, Jivamukti Yoga, Kundalini Yoga, Pilates, Gymnastik, Kraftsport

Fazit

Schlussendlich ist es eine Frage persönlicher Vorlieben, für welche Yogamatte man sich entscheidet. Es ist eine Frage der Zeit, herauszufinden, welches Material man bevorzugt, wie viel Gewicht man immer mit sich tragen möchte, wenn man mit der Yogamatte unterwegs ist. Auch sind die Farbe bzw. die Optik sehr individuelle Aspekte.

Auf jeden Fall lohnt sich die Investition in eine qualitativ hochwertige Yogamatte, die genau zu dir und deinen Bedürfnissen passt. Sie ermöglicht dir eine viel persönlichere und erfüllende Yogapraxis.

Zum Anfang

Inken Probst Autorin bei YOGA STILVOLL.

Inken Probst Autorin

Inken Probst Autorin bei YOGA STILVOLL

Schreiben Sie einen Kommentar