Yoga Hose

Yoga Hose

Bei einer Yoga Hose kommt es auf Komfort und guten Sitz an. Schnitt, Material und Verarbeitung orientieren sich an diesen Ansprüchen. Entdecken Sie die Vielfalt an Formen und Designs und finden Sie eine passende Yogahose.

  • Yoga Pants | Curare | Yogahose "Charlie"| Yoga Kleidung | Yoga Hose | Yogahose Damen| 3/4-lange SarouelhoseYoga Pants | Curare | Yogahose "Charlie"| Yoga Kleidung | Yoga Hose | Yogahose Damen| 3/4-lange Sarouelhose

    Hose Charlie charcoal von Kamah

    79,95  69,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Yoga Pants | Curare |Long Pants heel | Yogahose | Yoga Kleidung | Yoga Hose | Yogahose DamenYoga Pants | Curare | Long Pants heel | Yoga Kleidung | Yoga Hose | Yogahose Damen

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-5 Werktage

  • Yogahose Wide Pants, cuffs von Curare-chocoladeYogahose Wide Pants, cuffs von Curare-chocolade

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Yogahose Wide Pants, cuffs von Curare-blackYogahose Wide Pants, cuffs von Curare-black

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Yoga Pants | Kamah | 3/4 Hose Haya | jade | Yoga Kleidung | YogahoseYoga Pants | Kamah | 3/4 Hose Haya jade | Yoga Kleidung | Yogahose

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-5 Werktage

  • Long Loose Pants von Curare-midnight-blue | Yoga Pants | Yogahose | Yoga Hose Damen | Yoga Pants kaufenLong Loose Pants von Curare-midnight-blue

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Yogahose | Relaxed Long Pants von Curare | whiteYogahose | Relaxed Long Pants von Curare | white

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Yogahose, vents von Curare-ocean blueYogahose, vents von Curare-ocean blue

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Yogahose Long Loose Pants von Curare-dark-aubergine | Yoga Pants | Yogahose | Yogahose Damen | Yoga HoseYogahose Long Loose Pants von Curare-dark-aubergine

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Yogahose | Relaxed Long Pants von Curare | night blueYogahose | Relaxed Long Pants von Curare | night blue

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Yoga Pants | Curare | Long Loose Pants | Yoga Kleidung | Yoga Hose | Yogahose DamenYogahose | Long Loose Pants von Curare | night blue

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-5 Werktage

  • Yogahose | Long Loose Pants von Curare | kastanieYogahose | Long Loose Pants von Curare | kastanie

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Yoga Pants | Relaxed Long Pants von Curare | blackYoga Pants | Relaxed Long Pants von Curare | black

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Yoga Pants | Curare |cool capri | Yogahose | Yoga Kleidung | Yoga Hose | Yogahose Damen| 3/4-lange SarouelhoseYoga Pants | Curare |cool capri | Yogahose | Yoga Kleidung | Yoga Hose | Yogahose Damen| 3/4-lange Sarouelhose

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-5 Werktage

  • Yogahose, vents von Curare-midnight blueYogahose, vents von Curare-midnight blue

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Yoga Pants | Curare | Long Loose Pants | Yoga Kleidung | Yoga Hose | Yogahose DamenYoga Hose | Long Loose Pants von Curare | black

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-5 Werktage

Eine Yogahose für viele Gelegenheiten

In der richtigen Yoga Hose können Sie sich voll und ganz auf Ihre Asanas konzentrieren. Denn nur wenn Sie sich wohlfühlen, ist Entspannung möglich. Schnitt, Material oder Farbe einer Yogahose sind nicht vorgeschrieben. Wichtig ist nur, dass die Yogahose bequem ist und gut sitzt. Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Varianten entwickelt. Es gibt sowohl traditionelle Formen als auch solche aus der modernen Yogapraxis. Deshalb können Sie Ihre neue Yoga Hose aus einem facettenreichen Spektrum auswählen. Wichtig ist dabei vor allem Ihr persönlicher Geschmack. Einige Modelle sitzen leger, andere liegen eng am Bein an. Die Länge variiert von kurz bis knöchellang. Als Materialien für die Yogahose kommen Naturfasern wie auch synthetische Funktionstextilien infrage. Damit Sie sich rundum wohlfühlen, stehen viele ansprechende Farben und Designs zur Auswahl.

Jede Yogahose eignet sich für die gängigen Yogaarten. Sie erfüllt alle Anforderungen, sodass Sie sich ohne Beeinträchtigung auf Ihre Übungen konzentrieren können. Eine besondere Rolle spielt die richtige Passform. Natürlich können Sie eine Yoga Hose auch bei anderen Sportarten und in der Freizeit tragen. Wenn Sie Qi-Gong oder Pilates praktizieren, ist eine Yoga Hose die ideale Beinbekleidung. Eine anliegende Yoga Hose bieten bei vielen sportlichen Betätigungen besten Komfort, zum Beispiel beim Fitnesstraining. Die Yogahose ist dehnbar und ermöglicht eine hohe Bewegungsfreiheit. Auch als Kleidung für zu Hause eignen sich viele der Modelle. In der richtigen Kombination mit Shirts, Tops oder leichten Jacken sieht eine Yogahose auch als Homewear oder Freizeitkleidung sehr schick aus. Nicht zuletzt ist eine Yoga Hose in jedem Fall bequem.

Welchen Komfort eine Yoga Hose bietet

Die Anforderungen an eine Yoga Hose sind hoch. Da Sie bei vielen Yogaarten sehr dehnbar sein müssen, darf nichts Ihre Bewegungen einschränken oder unangenehm beeinflussen. Dass Sie sich während Ihrer Yogaübungen wohlfühlen und frei bewegen können, ist sehr wichtig für den positiven Effekt der Asanas. Nur so ist es möglich, auch anspruchsvolle Bewegungsabläufe auszuführen und den gewünschten spirituellen Zustand zu erreichen. Eine schlecht sitzende oder wenig elastische Hose würde Sie dabei beeinträchtigen. Deshalb eignet sich nicht jede Hose für die Yogapraxis. Wenn Sie eine hochwertige und gut passende Yoga Hose tragen, werden Sie in dieser Hinsicht keine Probleme haben. Die jeweilige Kombination aus Schnittform und Material garantiert einen komfortablen Sitz. Auch eine sehr gute Verarbeitung ist typisch für eine hochwertige Yoga Hose. Dabei sind die Nähte nicht nur sicher, sondern auch besonders flach. So drückt und reibt nichts, wenn Sie sich bewegen und entspannen.

Für einen hohen Wohlfühlfaktor muss sich die Yogahose auch auf der Haut angenehm anfühlen. Deshalb ist das Material in jedem Fall glatt, weich und atmungsaktiv. Ob Sie dabei Naturtextilien oder Kunstfasern bevorzugen, ist eine Frage Ihres persönlichen Geschmacks. Das Material ist formstabil, sodass auch eine starke Beanspruchung Ihre Yoga Hose nicht in ihrer Optik beeinträchtigt. So sehen Sie während Ihrer Übungen immer gut aus. Auch bei starker Dehnung bleibt eine anliegende Yoga Hose blickdicht. Dabei ist das Material sehr pflegeleicht und lässt sich problemlos in der Maschine waschen. Sie müssen keine Zeit mit aufwendiger Wäschepflege verschwenden, sondern können diese für Yoga oder andere schöne Dinge nutzen.

Damit die Yogahose nicht rutscht – Lösungen für Hüfte und Beinabschluss

Damit die Yogahose nicht rutscht – Lösungen für Hüfte und Beinabschluss

Auf keinen Fall darf der Bund einer Yoga Hose während der Übungen herunterrutschen. Das ist eine besondere Herausforderung, da eine Yogahose auch nicht einengen soll. Bei eng anliegenden Yoga Pants macht das elastische Material jede Bewegung mit, ohne zu verrutschen. Bevorzugen Sie eine etwas weiter geschnittene Yogahose, so gibt es verschiedene Lösungen für einen sicher sitzenden Bund. Das kann ein weicher Gummi in Verbindung mit einem Kordelzug sein. Vorteilhaft ist auch ein breiter Bund aus weichem, elastischem Material. Dieser hält sicher, ohne den Bauchbereich einzuengen. Sehr komfortabel ist eine Yogahose mit einem Roll-down-Bund. Dieser ist extra breit und lässt sich bei Bedarf umschlagen. So können Sie die Yogahose mit variabler Leibhöhe tragen. Eine solche Bundlösung finden Sie beispielsweise bei den Modellen Long Pants (roll down) und Long Loose Pants des Herstellers Curare.

Ein Verrutschen der Yogahose an den Beinabschlüssen würde bei einigen Asanas stören. Deshalb haben viele der langen und leger geschnittenen Hosen breite Bündchen an den Beinabschlüssen. Diese sind elastisch. Das weiche Material liegt im Knöchelbereich angenehm auf der Haut, ohne den luftigen Charakter der Yogahose zu beeinträchtigen. Auch bei einer 3/4- oder 7/8-langen Yogahose kann ein solches Bündchen den Sitz verbessern. Noch sicherer sind Fersenlöcher, welche die Beine einer langen Yogahose am Fuß fixieren. Eine Kombination aus beiden Möglichkeiten bieten beispielsweise die Long Pants heel black von Curare. Diese Yoga Hose hat an jedem Beinabschluss einen breiten Bund mit Fersenöffnung. Diesen können Sie bei Bedarf aber auch hochschlagen. So ist die Yoga Hose auf zwei verschiedene Arten tragbar.

Schnittformen einer Yoga Hose – weit oder körperbetont

Schnittformen einer Yoga Hose – weit oder körperbetont

Was die Schnittform einer Yogahose angeht, gibt es verschiedene Varianten. Auch die Länge variiert von kurz bis knöchellang. Eine traditionelle Form ist die Wickelhose. Typisch für diese Yoga Hose sind ein weiter Schnitt und ein variabler Bund. Mithilfe der Wickeltechnik lässt sich die Bundweite anpassen. Ihren Ursprung hat diese Yogahose in der Kleidung thailändischer und indischer Fischer, weshalb man sie auch Fischerhose nennt. Viele der modernen Yogahosen sind ebenfalls mehr oder weniger weit geschnitten. Wenn Sie nicht gern körperbetonende Kleidung tragen, sind diese legeren Formen genau das Richtige für Sie. Die Hosen können eher gerade aber auch sehr weit geschnitten sein. Einige Modelle haben einen etwas tieferen Schritt, ähnliche einer Haremshose. Dazu gehört beispielsweise das Modell Relaxed Long Pants von Curare. Weite Yogahosen gibt es für Damen und Herren.

Eine Yoga Hose kann auch eng am Körper anliegen. Das Material ist in diesem Fall sehr elastisch und wirkt leicht stützend. Die Yogahose macht jede Bewegung mit und verrutscht nicht, auch wenn Sie die Beine nach oben strecken. Körperbetont geschnittene Yoga Pants aus speziellem Funktionsmaterial halten den Körper trocken, selbst wenn Sie ins Schwitzen kommen. Denn das ist bei bestimmten Yoga-Arten durchaus möglich. Das Material hat die Eigenschaft, Feuchtigkeit aufzunehmen und nach außen zu leiten. Für einen komfortablen Sitz ist ein hoher Bund von Vorteil, wie bei den Yoga Leggings von Niyama. Diese sind in vielen schönen Designs erhältlich. So bezaubern die Yoga Pants Diamonds mit einem dezenten Blau-Grau-Muster. Von schönen Ornamenten ist das Design der Yoga Pants Gypsy Love geprägt.

Hautfreundliche Yogahose – natürliches und funktionelles Material

Hautfreundliche Yogahose – natürliches und funktionelles Material

Das Material einer Yoga Hose ist in jedem Fall atmungsaktiv und hautfreundlich. Denn Sie sollen sich wohlfühlen, wenn Sie Ihre Yogahose tragen. Möglicherweise bevorzugen Sie Naturfasern. In diesem Fall können Sie auf Modelle aus Baumwolle oder Leinen zurückgreifen. Beides sind sehr vielseitige und strapazierfähige Materialien mit angenehmen Trageeigenschaften. Eine gute Alternative dazu ist Viskose. Diese entsteht in einem chemischen Verfahren aus Zellulose. Deshalb gilt Viskose zwar nicht als reine Naturfaser, ähnelt jedoch diesen Materialien in ihren Eigenschaften. Aus Viskosefasern lässt sich ein weicher, fließender Stoff herstellen. Deshalb ist Viskose im Bereich der Yoga-Kleidung sehr beliebt, zum Beispiel als Bambus-Stoff. Damit Ihre Yoga Hose perfekt sitzt, enthalten die meisten dafür verwendeten Stoffe einen Anteil an Elasthan. Das verleiht die notwendige Flexibilität und Formstabilität.

Auch ein Stoff aus Kunstfasern wie Nylon oder Polyester kommt für Ihre neue Yogahose infrage. Dabei handelt es sich meist um speziell für den Sportbereich entwickelte Funktionstextilien. Diese trocknen schnell und leiten gezielt die Feuchtigkeit vom Körper weg. Aufgrund der kurzen Trocknungszeit können Sie Ihre Yoga Hose aus synthetischer Funktionsfaser nach dem Waschen schnell wieder tragen. Eine Yogahose ist im Normalfall sehr pflegeleicht und lässt sich in der Maschine waschen. Auf das Bügeln können Sie in den meisten Fällen verzichten, da das elastische Material einer Yoga Hose nicht zum Knittern neigt. Achten Sie immer auf die speziellen Wasch- und Pflegehinweise. Viele synthetische Fasern eignen sich nicht für den Trockner. Das ist aber kein Problem, da eine Yoga Hose aus Polyester oder Nylon auch an der Luft schnell trocknet.

Die richtige Yoga Hose für Ihre persönlichen Ansprüche

Die richtige Yoga Hose für Ihre persönlichen Ansprüche

Im Yoga gibt es keine Vorschriften, wie die Kleidung oder speziell die Yoga Hose aussehen sollen. Eine Ausnahme ist das Kundalini Yoga, bei dem das Tragen weißer Kleidung üblich ist. Trotzdem stellen einige Yogavarianten spezielle Anforderungen an die Kleidung und an die Yogahose. Zum Beispiel ist für das Bikram Yoga kurze Kleidung empfehlenswert. Denn dieses praktiziert man bei einer Umgebungstemperatur zwischen 35 und 40 Grad. Auch für Power Yoga empfiehlt sich eine kurze Yogahose. Denn dabei führen Sie sehr intensive Bewegungen aus und kommen schnell ins Schwitzen. Nur im Freien, bei kühleren Temperaturen, ist eine lange Yoga Hose günstiger. Auf einen guten Sitz der Yogahose kommt es beim Acro Yoga an. Denn diese Form des Partneryogas beinhaltet akrobatische Elemente. Dabei würde es besonders stören, wenn die Yogahose verrutscht.

Letztendlich kommt es bei der Entscheidung für eine bestimmte Yoga Hose auf Ihren persönlichen Geschmack an. Vielleicht ist es Ihnen besonders wichtig, dass die Yogahose eine Fersenöffnung oder kleine Eingrifftaschen hat. Auch Farbe und Design spielen natürlich eine Rolle. Es gibt einfarbige und gemusterte Yogahosen. Gedeckte Töne sind ebenso vertreten wie leuchtende Farben. Beachten Sie bei der Auswahl auch, mit welchen Kleidungsstücken Sie Ihre neue Yoga Hose kombinieren möchten. Besitzen Sie hauptsächlich einfarbige Shirts und Tops, steht dem Kauf einer gemusterten Yogahose in den passenden Farben nichts im Wege. Wichtig ist, dass Sie sich darin wohlfühlen. Sowohl Form und Material als auch das Design müssen zu Ihnen passen. Aufgrund der großen Auswahl ist es nicht schwierig, die richtige Yoga Hose zu finden.