Das Kehlkopf-Chakra

Die Energie des Himmels in sich aufnehmen

Das Kehlkopf-Chakra – Ausdruckskraft und Wahrheit

Die Energie des Himmels in sich aufnehmen

Das Kehlkopf-Chakra ist das erste der drei oberen Chakren, welches auf die Fähigkeiten des Verstandes und viele Aufgabenbereiche rund um den Hals- und Nackenbereich spezialisiert ist. Wenn es ungestört arbeitet, zeigt sich das anhand einer problemlosen Kommunikation mit anderen Menschen und guter Schilddrüsenfunktionen. Welche Eigenschaften dein Kehlkopf-Chakra sonst noch hat und was passiert, wenn es blockiert ist, kannst du in diesem Artikel herausfinden.

Das Kehlkopf-Chakra auf einen Blick

Das Kehlkopf-Chakra auf einen Blick

 

Halschakra Symbol

Das Symbol des Kehlkopf-Chakras

  • Farbe: Hellblau
  • Mantra: HAM
  • Edelsteine: Opal, Aquamarin, Topas, Türkis
  • Tier: (weißer) Elefant
  • Element: Luft
  • Symbol: Kreis
  • Sinn: Hören
  • Lage: Halswirbelsäule, Kehlkopfbereich (Vgl. Govinda, S. 12)
  • Drüse: Schilddrüse, Nebenschilddrüse
  • Natur: Wasser, (wolkenloser) Himmel
  • Planet: Saturn
  • Verbindung zum Körper: Luftröhre, Bronchien, Stimme, Hals-, Nacken- u. Kieferbereich (Vgl. Röcker, S. 38), Gehör, Speise- und Luftröhre, Halswirbelsäule, Atmung (Vgl. Govinda, S. 12)

In der Chakra-Lehre ist das Kehlkopf-Chakra auch unter den Bezeichnungen Visuddha-bzw. Halschakra, 5. Chakra und als Kehlkopfzentrum bekannt. Es stellt das Zentrum der Klänge, Töne und Wörter dar.

In diesem Zusammenhang steht es in engem Kontakt zur Persönlichkeitsentwicklung, die z.B. durch das Singen von Mantras und Urklängen gefördert werden kann, indem die daraus entstehenden Schwingungen ihre Wirkungen auf das Bewusstsein entfalten. Auf diese Weise kannst du lernen, deine Gedanken und Gefühle frei und ungehindert auszudrücken.

Wusstest du, dass...
…das Symbol des Kehlkopfzentrums der Himmel ist? Er steht für Weite, Grenzenlosigkeit und Reinheit. Dies ist auf die befreiende Wirkung des aktiven 5. Chakras zurückzuführen, wenn es um innere und äußere Kommunikation sowie um gute Stoffwechselfunktionen geht.
 

Welche Besonderheiten hat das Kehlkopfzentrum?

Welche Besonderheiten hat das Kehlkopfzentrum?

Das Kehlkopfzentrum entwickelt sich ungefähr im 16. Lebensjahr eines Menschen und wächst das ganze Leben lang weiter. Es steht in enger Verbindung zum Sakralchakra und baut auf dessen bereits aktivierter Kreativität auf.

Eine der Hauptaufgaben des 5. Chakras ist die Steuerung der Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenfunktionen. Die Schilddrüse unterstützt die Wachstumsprozesse des Körpers, den Energielevel der Zellen, alle wichtigen Stoffwechselfunktionen und spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle in der Intelligenz-Entwicklung während der Kindheit. Die Nebenschilddrüsen sind für den Kalziumstoffwechsel im Körper verantwortlich.

Außerdem hat es große Auswirkungen auf die Art und Weise, wie du Musik und Klänge wahrnimmst. Auch deine Stimme wird vom Visuddha-Chakra gelenkt, denn sie ist der Spiegel deiner Gefühls- und Bewusstseinslage.

 

Gut zu wissen
Bevor du beginnst, dich näher mit deinem Visuddha-Chakra zu beschäftigen, sollte dir klar sein, welche Vorteile es dir bringen kann:

Die Arbeit an diesem Chakra verhilft dir zu einer kraft- und wirkungsvollen Kommunikation. Indem du deine eigene Ausdruckskraft verbesserst, bringst du ganz individuelle Seiten von dir in die Welt. Das führt zu einer problemlosen Verständigung mit anderen Personen.

Zudem kann ein aktives Kehlkopfzentrum dabei helfen, die universelle Wahrheit zu erkennen und durch diese zu deiner ganz eigenen Wahrheit zu finden. So erlangst du Verständnis für deine speziellen Fähigkeiten und Charakteristika und lernst, deine Stärken, Interessengebiete und Talente zu erkennen und auszubauen.

Das Visuddha-Chakra trägt außerdem zu dem dringend benötigten Gleichgewicht zwischen Denken und Fühlen bei, denn es vermittelt zwischen dem Herzchakra und den Kopf-Chakren (Vgl. Govinda, S.12).

Ein weiterer Pluspunkt eines aktiven 5. Chakras ist, dass dir der Umgang mit Sprache und Ausdrucksmöglichkeiten erleichtert wird. Das kann dazu beitragen, dass du ungewohnten Ansichten und Situationen gegenüber offen sein kannst.

 

Wie bereits erwähnt, ist das Kehlkopf-Chakra mit dem Sprachbewusstsein verbunden und deswegen unabdingbar für Sprachfähigkeiten und Selbstausdruck (Davies, S. 105). Diese Aspekte sind überaus wichtig für die seelische Entwicklung, denn deine genaue Wort- und Satzwahl hilft dir, dein Innenleben gekonnt in die Außenwelt zu übertragen.

Durch ein gereinigtes Kehlkopfzentrum werden deine Lern- und Konzentrationsfähigkeiten sowie dein rationales Denken gestärkt und du findest zu einem verbesserten Ich-Bewusstsein.

VIDEO: AKTIVIERE DEIN KEHLKOPF-CHAKRA MIT SPEZIELLEN YOGA- ÜBUNGEN:

VIDEO: AKTIVIERE DEIN KEHLKOPF-CHAKRA MIT SPEZIELLEN YOGA- ÜBUNGEN:


Die Aufgaben und Wirkungsweisen des Kehlkopf-Chakras

Die Aufgaben und Wirkungsweisen des Kehlkopf-Chakras

Die Aufgaben des 5. Chakras sind vielfältig und für den alltäglichen Umgang mit anderen Menschen unabdingbar. Hier findest du eine Auflistung seiner wichtigsten Eigenschaften:

  • Eigene Ideen und Gedanken können mit der Außenwelt geteilt und entsprechend ausgedrückt werden: Dies fördert den Kontakt zu anderen Personen und das gegenseitige Kennenlernen.
  • Zuhören wird als wichtiger Aspekt der Kommunikation angesehen: Verbale Botschaften werden in ihrer kompletten Bedeutung verstanden.
  • Der nonverbale Austausch wird als ebenso wichtig betrachtet: Gesten, Zeichen und Mimik des Gegenübers werden erkannt und entsprechend erwidert. 

    Ein aktiviertes Kehlkopf-Chakra schafft geistige Verbindungen

  • Signale des Körpers und der Seele werden geachtet: Man lernt, auf das eigene Innere zu hören und nach dessen Zeichen zu handeln.
  • Humor wird zu einem wichtigen Werkzeug: Gefühle, Eingebungen und Gedanken werden miteinander verbunden und auf humorvolle Art miteinander verknüpft.
  • Es entsteht der Wunsch danach, Wahrheiten zu äußern: Die universelle Wahrheit wird bewusst erkannt und ausgedrückt.
  • Zielgerichtetes Verhalten wird gefördert: Indem deine Intuition, kreativen Fähigkeiten und der Wunsch nach Wahrheit miteinander verbunden werden, fallen deine Handlungen zielgerichteter aus.
  • Der Fokus wird auf die innere Erkenntnis gelegt: Du lernst, wie du deine innere Stimme wahrnehmen und nach ihr leben kannst.

Wenn sich dein Visuddha-Chakra harmonisch verhält, hat das positive Auswirkungen auf deinen Körper. Seine Stoffwechsel- und Energiefunktionen laufen problemlos ab, dein Hormon- und Kalziumspiegel befindet sich im Gleichgewicht und du hast keinerlei Anspannungen im Kiefer-, Hals- oder Nackenbereich. Auch deine Stimme bereitet keine Probleme.

Auf geistiger Ebene führt ein harmonisches Kehlkopfzentrum zu einem guten Ton- und Hörverständnis, angemessenen Fähigkeiten in Artikulation und rationalem Denken sowie zu einer gewissen Affinität für Musik. Letztendlich fördern seine Eigenschaften die Entwicklung deines individuellen Selbst.

Daran kannst du Blockaden erkennen

Daran kannst du Blockaden erkennen

 

Es gibt viele unterschiedliche Gründe, warum dein Kehlkopf-Chakra blockiert oder verunreinigt ist. Einige Ursachen lassen sich bereits auf dessen Entwicklungsphase während der Jugend zurückführen, wenn du z.B. emotionale oder körperliche Verletzungen oder ein Trauma erfahren hast.

Andere Ursachen finden sich vielleicht in deinem gegenwärtigen Alltag, möglicherweise hervorgerufen durch Stress, emotionalen Problemen oder falschem Lebenswandel. Im Folgenden findest du eine Liste mit den am Häufigsten auftretenden Störungen:

Auf der körperlichen Ebene:

  • Nacken- und/oder Kieferschmerzen
  • Verspannungen im Schulterbereich oder an der Halswirbelsäule
  • Engegefühl im Hals (Vgl. Röcker, S. 12)
  • Häufige Erkältungen, Hals- und Mandelentzündungen
  • Erkrankungen an Zähnen und Zahnfleisch
  • Ohrenbeschwerden
  • Grobporige Haut
  • Brüchiges Haar (Vgl. Davies, S. 108)
  • Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse
  • Angstzustände
  • Schlafprobleme
  • Überspanntheit, innere Unruhe
  • Sprachstörungen, Problem mit der Stimme wie z.B. Rauheit, Heiserkeit, Erschöpfung

Auf der seelischen Ebene:

  • Mangelnde Kommunikations- und Ausdrucksmöglichkeiten, z.B. in Wort- und Satzbildung, Stimmenmodulation etc.
  • Außenseitergefühl, extreme Schüchternheit, gehemmtes Verhalten
  • Angst vor Einsamkeit oder Ausgrenzung
  • Unfähigkeit oder Unwillen, eigene Wahrheit zu überprüfen und danach zu leben, stattdessen Flucht in leichte Ausreden oder Lügen
  • Festhalten an alten Denkmustern, Ideen und Ansichten, Angst vor Konflikten
  • Fehlender Humor, übermäßige Ernsthaftigkeit
  • Blockierte Kreativität, Verlust von Träumen und Ideen
  • Ausrichtung nach zu strengen Idealen oder planlos leben durch fehlende Selbsterkenntnis (Vgl. Davies, S. 108)
  • Eigene Interessen und Neigungen nicht erkennen können, z.B. im Beruf, Studium, Freizeit etc.

 

SPEZIELLE RÄUCHERSTÄBCHEN UND MEDITATIONSKISSEN KÖNNEN DIR BEI DER AKTIVIERUNG DEINES VISUDDHA-CHAKRAS HELFEN:

Unser YouTube-Kanal

Zu Hause üben mit ausgebildeten Yogalehrern

Vielfalt an Yoga-Videos & Meditations-Videos

Jede Woche ein neues Video

MEDITATIONSKISSEN FÜR DAS HALSCHAKRA

Räucherstäbchen - Chakra Line Kehl Chakra von Berk

RÄUCHERSTÄBCHEN FÜR DAS VISUDDHA-CHAKRA

9 Tipps, um dein Visuddha-Chakra zu stärken

9 Tipps, um dein Visuddha-Chakra zu stärken

 

Nachdem du dich über die verschiedenen Wirkungsweisen und Eigenschaften des Kehlkopfzentrum informiert hast, möchtest du möglicherweise mehr über seine Reinigung und Aktivierung erfahren. Hier findest du eine Liste der wirksamsten Methoden, um das 5. Chakra zu öffnen und zu stärken:

  • Nimm den Himmel bewusst wahr: Verbringe so viel Zeit wie möglich in der freien Natur, z.B. am Meer oder See und betrachte bewusst den Himmel über dir, denn er schenkt dir ein Gefühl von Weite und Freiheit.
  • Mach die Farbe hellblau zu einem Teil deines Lebens: Richte deine Wohnung mit hellblauen Gegenständen ein oder trage hellblaue Kleidung und Schmuck.
  • Arbeite an deinem sprachlichen Ausdruck: Erlerne neue Sprachen, nimm an Sprachtrainings teil oder konzentriere dich bewusst auf neue Ausdrucksmöglichkeiten oder Stimmbildungsübungen.
  • Beginn‘ mit dem Führen eines Tagebuchs oder Journals: Versuche, deine Gedanken und Gefühle schriftlich zum Ausdruck zu bringen – dies hilft dir letztendlich auch bei deiner mündlichen Kommunikation mit anderen Personen.
  • Höre Musik, bei der die Stimme der Sänger/innen im Fokus steht: Achte bewusst auf die zahllosen Stimmvariationen. Auch Mantra-Gesänge können dir bei der Aktivierung deines Kehlkopfzentrums helfen.
  • Führe spezielle Übungen und Meditationen durch: Mithilfe von Yoga, Mediation und Co. kannst du lernen, dein 5. Chakra reinigen und öffnen.

Video: Meditation Hals-Chakra / Visuddha-Chakra – Aktivierung & Reinigung:

 

  • Lerne, deine eigene Meinung vor anderen Menschen auszudrücken: Sei auf freundliche Weise ehrlich und strebe immer nach der Wahrheit.
  • Genieße den Duft ätherischer Öle: Im Badewasser, deiner Körpercreme oder in einer Duftlampe – die Sorten Eukalyptus, Pfefferminze, Ingwer und Kampfer passen am besten zu deinem Kehlkopf-Chakra.
  • Nutze die Kraft von Heilsteinen: Steine wie Topas, Aquamarin, Türkis und Azurit können ihre Wirkung am effektivsten als Schmuckstücke entfalten.

Unser YouTube-Kanal

Zu Hause üben mit ausgebildeten Yogalehrern

Vielfalt an Yoga-Videos & Meditations-Videos

Jede Woche ein neues Video

Für alle, die jetzt mehr wissen wollen:

  • Davies, Brenda: Wie stärke ich meine Chakras? Praktische Übungen für den Alltag. Aquamarin Verlag, Grafing 2012.
  • Govinda, Kalashrata: Atlas der Chakras. Der Weg zu Gesundheit und spirituellem Wachstum. Südwest Verlag, München 2010.
  • Röcker, Anna Elisabeth: Atlas des ganzheitlichen Heilens. Meridiane, Akupunktur- und Akupressurpunkte, Chakras, Fuß- und Handreflexpunkte, Zahntabelle, Wirbelsäulensegment-Diagnostik u.a. Ludwig Buchverlag, München 1998.

Hat dieser Text dir weitergeholfen oder dich sogar inspiriert? Oder hast du Anmerkungen, die du gerne teilen möchtest? Ich freue mich auf deine Meinung!



Autorin Sophie Dieck von Yoga Stilvoll

Sophie Dieck

Über Sophie Dieck als Autorin

Schon vor meinem Indologie-Studium faszinierten mich ganz unterschiedliche Bereiche der vielfältigen indischen Kultur. Während meiner Aufenthalte in Indien fielen mir oft Schnittpunkte zwischen Alltagskultur und jahrhundertealten philosophischen Traditionen auf, die sich—bewusst oder unbewusst—in den Leben der Menschen manifestiert hatten. Obwohl ich bereits seit langem Yoga in seiner ‚westlichen‘ Fitness-Form praktiziere, lernte ich erst vor ein paar Jahren eine Yogalehrerin kennen, die mir Yoga als allumfassende Philosophie nahebrachte. Durch meine Beiträge möchte ich dieses Wissen gut verständlich weitergeben und meinen Fokus auf die verschiedenen philosophischen Grundgedanken legen, um ein Gleichgewicht zwischen Theorie und Praxis zu schaffen.

Diese Artikel passen zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code